Bodenständige, wertige Entscheidungen für eine stabile Vermögensentwicklung:
Die Maneris AG

Wir sind ein inhabergeführtes Unternehmen, das nicht den Zwängen eines Konzerns oder einer Bank unterliegt. Wir sind zu 100% unabhängig. Dadurch können wir Chancen und Risiken sorgfältig abwägen und ausschließlich im Interesse unserer Kunden entscheiden. Aus diesem Grund haben wir unseren Namen gewählt. Wortwörtlich übersetzt heißt maneris nämlich genau das: Handle frei.

Unabhängige Vermögensverwaltung unterscheidet sich von herkömmlicher Anlageberatung bei Banken und Sparkassen. Wir hier bei Maneris sind unabhängig. Genau deshalb entscheiden wir, was für Sie das Beste ist. Was zählt, ist nur der Erfolg für unsere Kunden.

Bei vielen Finanzdienstleistern gibt es einen ganz klaren Interessenskonflikt –Provisionen für bestimmte Finanzprodukte stehen oftmals gegen eindeutige Kundeninteressen.

Aus diesem Grund sind wir provisionsfrei, für unsere Dienstleistung erhalten wir ein Honorar – und das ist auch gut so. So sind Ihre Interessen auch unsere und alle unsere Entscheidungen stellen eins in den Mittelpunkt: Sie.

MEHR ÜBER MANERIS

Die Vermögenssicherung steht immer vor dem möglichen Profit


Gemeinsam entscheiden wir besser als alleine


Unser oberstes Ziel ist die stabile Weiterentwicklung Ihres Vermögens

AKTUELLE INFORMATIONEN

Auf unserer Seite Marktgeschehen halten wir Sie stets mit aktuellen Informationen, Presseartikeln und Publikationen up-to-date.

QUARTALSBERICHTE

Bericht zum 3. Quartal 2019

die Agenda, die die Börsen in diesem Jahr prägt, wird aus naheliegenden Gründen von dem Thema „Handelszölle“ angeführt. Höhere Zölle haben…

ARTIKEL LESEN

"Vermögensverwalter auf Verjüngungskurs"

Artikel in der Börsen Zeitung vom 13.09.2019

Bei seinem Einstieg bei Maneris hat Andreas Muhl bereits ein funktionierendes Unternehmen vorgefunden, wie er sagt. Doch als wenig später…

ARTIKEL LESEN

"Märkte im Blick" - von Andreas Muhl

erschienen in der Siegener Zeitung vom 10.08.2019

Als die Aktienkurse am Montag purzelten kam Nervosität auf. In Anlehnung an den Börsencrash …

ARTIKEL LESEN