"Märkte im Blick" - von Andreas Muhl

erschienen in der Siegener Zeitung vom 21.12.2019

21.12.2019

Märkte im Blick

Schöne Bescherung

Geschenkt bekommt man nix, so heißt es im Volksmund. So ganz stimmt das nicht, wenn man sich die Päckchen unter dem Anleger- Weihnachtsbaum anschaut. Die erfreuliche Entwicklung der Börsen in 2019 mussten sich die Aktionäre hart erarbeiten, in dem sie die Schwankungen im Vorjahr ausgehalten haben. Nun wurden sie für ihre Disziplin mit einem ordentlichen Performance-Päckchen belohnt.
Das Geschenk von Bundesfinanzminister Olaf Scholz heißt „Finanztransaktionssteuer“ und sollte von der Idee her die Zocker treffen, die Auslöser der Finanzkrise waren. Nun wird stattdessen der langfristig denkende Anleger mit einer Steuer bestraft, obwohl der seine Aktien teils mehrere Jahre hält. Hochfrequenzhändler, die Wertpapiere nur für den Bruchteil einer Sekunde besitzen, werden verschont. Verstehen Sie das? Wir tun es nicht. In einer Minuszins-Welt wäre es doch besser, genau das Gegenteil zu tun, nämlich die Aktienanlage durch Kaufanreize zu fördern. Der Aktionär hat hierzulande leider kaum Fürsprecher und in der Politik schon gar nicht.

Aktien von Unternehmen, die global handeln, solide Gewinne erzielen und nachhaltig wachsen sind auch zukünftig unverzichtbar um Vermögen erfolgreich anzulegen. Ob die „Steuer-Bescherung“ nun kommt oder nicht. Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachten.

Maneris AG, Sandstr. 50, 57072 Siegen – www.maneris.de, Tel. 0271/317972-0