"Märkte im Blick" - von Peter Engel

erschienen in der Siegener Zeitung vom 28.01.2017

Peter Engel

 

Wer hat Angst…


…vor Donald Trump? So lautet die Frage, die die Welt seit letzter Woche bewegt. Ja, es ist beunruhigend, dass ein selbstverliebter Egomane und Milliardär jetzt an den Schalthebeln der Macht sitzt und ja, es ist verwirrend, dass die Börsen dies auch noch feiern. Bislang hat Trump politisch noch nichts formuliert, was nicht in eine 140-Zeichen-Twitternachricht hineinpasste. Es wird Zeit für ein Konzept, für nachvollziehbare Wege und Lösungen. Wann und ob der Immobilienkönig vom Wahlkämpfer und Sprücheklopfer zum Präsidenten umschaltet, ist noch nicht absehbar.

Man darf ihn nicht unterschätzen. Das wäre auch für Investoren ein Fehler. Doch alle Irrungen und Wirrungen des unortodoxen Präsidenten für bare Münze zu nehmen, wäre sicher ebenso falsch. Als Investor sollte man sich auch in den nächsten vier Jahren auf das Wesentliche konzentrieren und auf Unternehmen setzen, die Aktionärswerte schaffen und mit der neuen Situation umgehen können. Das sind sicherlich nicht die, die jetzt schon in vorauseilendem Gehorsam Lippenbekenntnisse abgeben. Gefragt sind nachhaltige Geschäftsmodelle und standhafte Unternehmenslenker, die sich nicht wie ein Fähnchen im Wind drehen. Die Aufregungen, die Trump zweifellos immer wieder mal am Markt auslösen wird, lassen sich damit unserer Meinung nach gut überstehen.

MANERIS AG
Sandstr. 50, 57072 Siegen
www.maneris.de, Tel. 0271/317972-0

 

section