"Märkte im Blick" - von Andreas Muhl

erschienen in der Siegener Zeitung vom 03.02.2018

Andreas Muhl - Vorstand

 

Märkte im Blick


Dass die deutsche Bevölkerung einen viel zu geringen Teil ihrer Ersparnisse in sinnvollen Anlagen wie z.B. Aktien arbeiten lässt, ist inzwischen allgemein bekannt. Die Bereitschaft und das Verständnis, sich diesem Thema zu nähern, hätte die Politik mit einer zuträglichen Gestaltung der Rahmenbedingungen fördern können. Doch stattdessen gibt es nun die Finanzmarktrichtlinie MiFID II. Geldanlegen kann spannend und wertschöpfend sein, die Freude kann einem Anleger aber auch genommen werden, wenn sich am Bankschalter eine Wand aus Bürokratie und Formularen aufbaut. Die Gelegenheit, eine wirklich anlegerfreundliche Vermögensbildungspolitik zu betreiben wird leider erneut verpasst.

Angesichts der demographischen Situation in Deutschland muss zukünftig ein wesentlicher Beitrag der Alterseinkommen in Selbstverantwortung erwirtschaftet werden. Das bleibt in Zeiten ohne Zinsen bis auf weiteres eine große Herausforderung für Anleger. Rund um den Globus erleben wir gerade erfreuliches Wirtschaftswachstum. Naturgegeben liegen auch in solchen Phasen neben den Chancen auch Risiken. Wir werden weiterhin die Märkte im Blick behalten, die Chancen gezielt suchen und passende Anlagestrategien entwickeln, ob mit MiFIDII oder ohne.


Maneris AG, Sandstr. 50, 57072 Siegen – www.maneris.de, Tel. 0271/317972-0

 

section